Oldenburg-WilfriedC-wiki

© WilfriedC / Wikipedia

Die Strompreisliberalisierung hat auch in Oldenburg zu einem verstärkten Wettbewerb geführt, der auch den Grundversorger Energieversorgung Weser-Ems (EWE) zu Preisnachlässen bewogen hat. Die Stromtarife in Oldenburg sind durch den Wettbewerb in ständiger Bewegung.

Die EWE AG ist mit ca. 4.500 Mitarbeitern immerhin das fünftgrößte Energieversorgungsunternehmen in Deutschland. Rund 36 % des verkauften Stroms stammt aus fossilen Brennstoffen. Herzstück des Angebots ist der Grundversorgungstarif „EWE Strom classic“. Die Vertragslaufzeiten sind unterschiedlich. Das Online-Modell hat eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Die anderen Tarife können monatlich gekündigt werden.

Wer die Stromtarife in Oldenburg vergleicht, findet natürlich auch alternative Anbieter. Einer der bekanntesten und ältesten alternativen Stromanbieter in Oldenburg ist Yello Strom. Eprimo als reine RWE-Tochter, Flexstrom und „E wie einfach“ sind weitere alternative Stromanbieter in Oldenburg. Die EWE AG ist nicht der günstigste Stromanbieter in Oldenburg. Durchweg günstiger sind die Tarife der Flexstrom AG. Insbesondere bei höheren Verbräuchen ist das Einsparpotenzial erheblich. Wer beispielsweise bis zu 8.000 kWh pro Jahr verbraucht, spart bei der Flextrom AG bis zu 370 Euro im Jahr ein.

wechseln-button

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top