In Zeiten, in denen Umwelt- und Klimaschutz groß geschrieben werden, sind viele Menschen immer häufiger auch um alternative Möglichkeiten zur Beheizung ihrer Räume bemüht. Eine Option stellt hier zum Beispiel die Wärmepumpe dar. Die Wärmepumpe nutzt ohnehin vorhandene Wärme aus ihrem Umfeld, wie es zum Beispiel bei der Erdwärme und Wärme aus der Luft oder auch dem Wasser der Fall ist. Anschließend wird diese Wärme an das Heizungswasser abgegeben. Mittlerweile gibt es sogar eigens Stromtarife für Wärmepumpen.

Ein Stromtarif Wärmepumpe berechnet sich nach der Deckung des Hauswärmebedarfs durch die Wärmepumpe. Eine Wärmepumpe kann auf diese Weise einen großen Teil der benötigten Wärme liefern, so dass sich der allgemeine Stromverbrauch in Grenzen hält. Bei einem Stromtarif Wärmepumpe sind die Details also speziell auf diese Nutzungsart abgestimmt. Bislang werden diese speziellen Stromtarife für Wärmepumpen jedoch nur in einigen Regionen Deutschlands angeboten. Vermutlich will man erst einmal abwarten, ob sich dieses Modell auch langfristig durchsetzen wird.

47 Comments

  1. Ute Kraus-Lenz -  7. September 2009 - 19:45 671

    Hallo,
    wie fine ich denn die Tarife für Wärmpumpenstrom und eventuell auch einen Vergleichrechner.
    Wir sind bei RWE, und haben die dritte Preiserhöhung in einem JAhr.
    Danke
    Ute Kraus-Lenz

  2. Tschigrinez -  18. März 2010 - 21:49 1014

    Ich baue für meine familie ein einfamilienhaus mit eine lüftwasserwärmepumpe deswegen interesire mich über stromtarifen für wärmepumpen.Senden Sie bitte mir per E-Mail mögliche stromtarife für meinen fall. Danke schon.

  3. Anton Brugger -  17. April 2010 - 14:24 1066

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte um ein Angebot für Folgenden Anwendungsfall bitten:

    Wärmepumpe: NT: 2500 kwh/a, HT: 3600 kWh/a

    sonstiger Stromverbrauch Haushalt: 3000kWh/a

    Angebot bitte an folgende Adresse bzw Lieferadresse:

    Anton Brugger
    Schongauer Strasse 10
    87616 Marktoberdorf
    Tel 08342 1538

    Vielen Dank

  4. Nathalie Girault -  6. August 2010 - 17:24 1211

    Hallo,

    wir werden bald in unser Einfamilienhaus einziehen, das wir mit Erdwärmepumpe heizen werden.
    Könnten Sie mir mögliche Stromanbieter nennen, die einen speziellen Tarif für Wärmepumpe in unseren Region anbieten?

    PLZ: 16556

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüssen
    NG

  5. Seidl Petra -  27. September 2010 - 12:02 1271

    Guten Tag,

    ich hätte gerne ein Angebot für Heizstrom Erdwärmepumpe
    Jahresverbrauch HT 3300 kwh, NT 2900 kwh

    sonstigen Stromverbrauch Haushalt 3000 kwh jährlich
    im PLZ: 94541

    vielen Dank

  6. St. Reckin -  19. November 2010 - 18:50 1326

    Hallo,
    wie fine ich denn die Tarife für Wärmpumpenstrom und eventuell auch einen Vergleichrechner.
    Wir sind bei RWE.
    Danke

  7. M.Mathes -  22. Januar 2011 - 13:02 1643

    Hallo,wie finde ich einen Stromanbieter, der sowohl Haus- als auch Wärmepumpenstrom günstig anbietet?
    2 seperate Zähler sind vorhanden.

    Danke!

  8. Manuel Stender -  4. Februar 2011 - 21:35 1669

    Hallo,
    ich hätte gern Tarifvergleiche für Wärmepumpen. Z. Zt. nutze ich den Tarif E.ON Wärmepumpen. Gibt es günstigere Anbieter?
    Unser Jahresverbrauch:
    HT:8.700 kWh, NT: 1.400 kWh
    sonstiger Stromverbrauch Haushalt: 4.400 kWh jährlich

    Unsere Postleitzahl : 31188

    Für Ihre Bemühungen danke ich im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    MS

  9. Nadja Walther -  21. März 2011 - 10:22 1728

    Wo finde ich Tarife für Luftwärmepumpe?

  10. Markus Dransfeld -  7. Juni 2011 - 22:08 1997

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte sie hiermit um ein Angebot bitten:

    Luft-Wärmepumpe: NT: 2500 kwh/a, HT: 3600 kWh/a

    sonstiger Stromverbrauch Haushalt: 3500kWh/a

    Angebot bitte an folgende Adresse:

    Markus Dransfeld
    Kurhausstrasse
    98553 Schleusingen

    Vielen Dank

  11. Romy -  8. Juni 2011 - 18:45 1999

    Hallo,
    auch wir möchten eine Luftwärmepumpe installieren. Uns wurde erklärt das wir 2 separate Zähler bekommen und für die Pumpe einen günstigeren Tarif erhalten werden. Kann mir jemand sagen wieviel Cent dann die KWh kostet?
    Dankesehr

  12. Friso Neumann -  20. Oktober 2011 - 23:55 2190

    Hallo, ich möchte ebenfalls um ein Angebot bitten für eine Wärmepumpe mit Haupt- und Nebentarifzähler, in 69231 Rauenberg

  13. Birgit -  5. Januar 2012 - 17:19 2295

    Hallo, wo finde ich die günstigsten Anbieter für Wärmepumpenstrom.

  14. Begemann -  25. Januar 2012 - 11:23 2357

    Welche Anbieter für Wärmepumpenstrom gibt es im Raum Lippe (PLZ 32***)? HT- und NT-Zähler vorhanden! Vielen Dank für die Antwort!

  15. A.Schmidt -  7. März 2012 - 17:59 2448

    Die Seite heißt zwar Stromtarif Wärmepumpe, aber dazu gibt es hier wohl nichts.
    Ich suche auch Wärmepumpentarife.

  16. Guenni -  17. Juli 2012 - 15:07 2680

    Hallo, möchte gern den Stromanbieter wechseln. Bin bei enercity, die keinen Wärmepumpentarif anbieten. Wo finde ich Anbieter für diesen speziellen Tarif???

    Die Stadtwerke Hannover haben mir erklärt, dass es solche Tarife bei anderen Anbietern gibt. Sie selbst stellen nur das Versorgernetz zur Verfügung.

    Zahlen bei enercity sehr viel, da unsere PTCs über den normalen Hausstrom laufen.

  17. Christian -  5. Oktober 2012 - 12:58 2811

    Hallo, wo finde ich die günstigsten Anbieter für luftwärmepumpenstrom.

    PLZ.88416

  18. Peer Hosenthien -  10. November 2012 - 16:10 2942

    Marktfreiheit beim Anbieten von elektrischen Strom

    Ich bin Betreiber einer Wärmepumpe. Für diese elektrisch angetriebene Wärmepumpe ist bei mir vom örtlichen Stromanbieter, in meiner Falle, der SWM, ein zusätzlicher Stromzähler für sogenannte unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen (UVE) installiert worden. Über diesen Zähler beziehe ich vom örtlichen Anbieter der SWM Strom. Bei der Installation hat mich der Anbieter vor die Alternative gestellt, eine UVE-Anschluss, eine Zähler für Nacht- und Tagstrom (in sogenannter Hauptzeit und Nebenzeit) zu installieren oder die Wärmepumpe an den Zähler für den allgemeinen Haushaltsstrom anzuschließen. Die Installation der Wärmepumpe musste durch den örtlichen Stromanbieter genehmigt werden. In der Wahl des Tarifs und der Installation des zugehörenden Zählers war ich dann frei. Die Genehmigung ist notwendig, um einer ausreichend Versorgungssicherheit und Netzstabilität bei einem so großen Verbraucher, wie es ein Wärmepumpe ist, zu gewährleisten.

    Auf Grund der steigenden Strompreise wollte ich jetzt zu einem freien Stromanbieter wechseln, die Wärmepumpe an den Haushaltsstrom anschließen und den UVE-Zähler demontieren lassen. Die SWM hätte diesem Ansinnen stattgegeben, so jedenfalls nach Auskunft meines Elektroinstallateurs, der mir den entsprechenden Antrag dafür zugesandt hat. In den AGB für den UVE-Tarif der SWM steht dazu:

    „Entscheidet sich der Kunde dafür, sich zukünftig von einem anderen Lieferanten mit Strom beliefern zu lassen, werden die SWM, sobald die Voraussetzungen für den Wechsel des Lieferanten vorliegen, die erforderlichen Maßnahmen zügig und unentgeltlich durchführen.“

    Bei dem Versuch der Beantragung des Wechsels zu einem von mir gewählten freien Stromanbieter über ein Internetportal, das einen solchen Wechsel auf ihren Internetseiten als zulässig erklärt , musste ich aber in den AGB’s der freien Stromanbieter folgende fast gleichlautenden Formulierung feststellen:

    „ Die Belieferung … von Wärmepumpen ist ausgeschlossen.“

    Ich gehe davon aus das sich die freien Stromanbieter nicht freiwillig von Segmenten des Strommarkts ausschließen. Es muss eine mir unbekannte gesetzliche Regelung geben, aus dessen Grundlage sich die freien Stromanbieter laut ihren AGB’s Wärmepumpen von der Belieferung auszuschließen.

    Technische Gründe können dafür nicht ins Feld geführt werden, wenn die Wärmepumpen durch den örtliche n Stromanbieter und Netzbetreiber genehmigt worden ist.

    Auf den Seiten der Internet-Preisvergleichsportalen wird der Zustand der eingeschränkten Marktfreigabe beklagt, die Ursachen dafür bleiben aber ungenannt. Mit der Aussage, dass es eben so ist, möchte ich mich in nicht zufrieden geben.

    Peer Hosenthien

  19. viwes -  14. November 2012 - 23:17 2957

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bitte ebenfalls um ein Angebot für Wärmepumpentarife mit Haupt- und Nebentarifzähler. Ich wohne in 30900 Wedemark.

  20. Ralf -  20. November 2012 - 08:19 2967

    Leider sieht es wohl so aus das Die Enbw beim Wärmepumpentarif immer noch billiger ist als die Normalstromanbieter deshalb muss ich wohl bleiben ! nächstes Jahr speise ich meinen Eigen Strom ins eigene Haus ein dann wird sich der Verbrauch reduzieren ! jedenfalls für den Normalstrom der Stadtwerke oder kann ich den auch auf den Wörmepumpenzähler laufen lassen ?????? Mal meinen Elektriker fragen ?!
    Stromvergleich ist ja leider noch immer nicht möglich !!! sehr schade !!!

  21. Christof Bieber -  20. November 2012 - 19:23 2969

    Hallo,

    Habe eine Luft-Luft Wärmepumpe mit folgendem jährlichen Verbrauch: HT: 2500 kwh und NT: 2500 kwh.
    Bin momentan bei eon Bayern mit dem Wärmestromtarif.
    Sonstiger Verbrauch 2500 kwh mit eon Konstantstrom.

    Gibt es günstigere Optionen?

    Gruß
    Christof Bieber

  22. Mati -  22. November 2012 - 10:33 2974

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bitte ebenfalls um ein Angebot für Wärmepumpentarife mit Haupt- und Nebentarifzähler. Der Wohnort ist 52355 Düren. Zur Zeit beziehen wir unseren Strom von den lokalen Stadtwerken.

    Vielen Dank

    Grüße

    Mati

  23. Dr. Paul -  24. November 2012 - 16:37 2978

    Hallo,

    bin auch Betreiber einer Wärmepumpe und stolz darauf, mein Haus mit ca 220m² Wohnfläche, durch Erneuerbare Energieen heizen zu können.

    Nun ja….denkste…

    …denn diese Erneuerbare kosteten mich dank eines Förderrabatt von 15%:

    im Jahr 2005 — 8,5ct/kWh — plus MwSt
    im Jahr 2012 — 11,79ct/kWh — plus MwSt und sollen

    ab 2013 — 14,75ct/kWh — plus MwSt kosten.
    Macht also eine Preiserhöhung (2012 zu 2013) von ca.: 25%, die ich nicht hinnehmen möchte.

    Bitte senden Sie mir ein Angebot zum NT und HT-Tarif
    im Raum 56759 Kaisersesch

  24. Werner Scholten -  25. November 2012 - 13:32 2979

    Ich habe mich 2006 beim Neubau meines Hauses für eine Erdwärmepumpe entschieden. Funktioniert prima, Verbrauch 3200 kWh bei 140qm Wohnfläche. HT- Tarif 2006: 12,06 Ct, HT- Tarif 2013: 23,11 Ct. bei Harzenergie. Der Verbrauchspreis hat sich also in 7 Jahren verdoppelt. Leider habe ich bisher keinen überregionalen Anbieter für günstigen Wärmepumpenstrom gefunden. Postl.37441 Bad Sachsa.
    Könnt ihr weiter helfen. Gruß Werner Scholten

  25. K. M. Rathgeber -  26. November 2012 - 19:02 2982

    Suche für meine Luft-Wärme-Pumpe günstigeren Tarif als die ESWE. Brauche etwa 18000 KW im Jahr
    Danke

  26. Marco Müller -  30. November 2012 - 15:18 2992

    Guten Tag,

    ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Wärmepumpenstromtarif, da mein derzeitiger Anbieter die Preise deutlich erhöht.
    Ich habe einen HT/NT Zähler und hätte dazu gerne einen passenden Tarif.

    Wir wohnen in 65428 Rüsselsheim und haben eine Wohnfläche von ca. 135m². Unser bisheriger Jahresverbrauch lag bei etwa 4000KWh. Davon etwa HT: 2300KWh und NT:1700KWh.

    Der Preis (für 2013) meines derzeitigen Versorgers liegt bei
    23,62ct für den HT und 22,56ct für den NT. Meiner Meinung nach deutlich zu teuer, da hier eine Preissteigerung ggü. Anfang 2012 von knapp 29% enthalten sind.

    Bitte senden Sie mir hierzu ein Angebot zum HT/NT-Tarif.

    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marco Müller

  27. Günther Reeh -  30. November 2012 - 16:10 2993

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bitte um ein Angebot für Wärmepumpentarife mit Haupt- und Nebentarifzähler. Der Wohnort ist 35745 Herborn-Burg.
    Vielen Dank
    MfG

  28. M. Koss -  2. Dezember 2012 - 20:43 2998

    Guten Tag,

    ich bin derzeit auf der Suche nach einem günstigeren Wärmepumpenstromtarif, da mein derzeitiger Anbieter die Preise erhöht.
    Ich habe einen HT/NT Zähler und hätte dazu gerne einen passenden Öko Tarif.

    Wir wohnen in 61184 Karben und haben eine Wohnfläche von ca. 190m². Unser bisheriger Jahresverbrauch lag bei etwa 5500 KWh.
    Der Preis (für 2013) meines derzeitigen Versorgers liegt bei
    20,24ct für den HT und 18,50ct für den NT.
    Bitte senden Sie mir ein Angebot zum HT/NT-Tarif.

    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    M. Koss

  29. Manfred Weißinger -  8. Dezember 2012 - 16:12 3008

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bitte um ein Angebot für Wärmepumpenstrom mit Haupt und Nebentarifzähler.
    Jahresverbrauch ca 5500kw/h.
    Wohnort 76332 Bad Herrenalb

    mfG
    M.Weißinger

  30. MFBurmann -  11. Dezember 2012 - 22:11 3014

    Sehr geehrte Damenund Herren,
    ich benötige ein Angebot für Wärmepumpenstrom (2318 kWh HT; 7370 KWh NT) und Normalstrom 9688 kWh:
    Wohnort 42579 Heiligenhaus. Derzeitiger Anbieter RWE. Vielen Dank!
    Mit freundlichen Grüßen
    MFBurmann

  31. Markus Tigges -  23. Dezember 2012 - 18:03 3042

    Welche Stromanbieter für Wärmepumpen gibt es in der Regione Kirchhundem/Lennestadt Plz 57399

  32. M. Emmer -  20. Januar 2013 - 13:46 3121

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir benötigen ein Angebot für PLZ 44225 Wärmepunpenstrom 4.200 kwh und normaler Hausstrom 4.200 kwh.

    Vielen Dank

  33. Marc H -  21. Januar 2013 - 09:44 3122

    Bräuchte einen Wärempumpentarif für 4000 kw/h
    PLZ 55450

  34. Hans Zahn -  4. Februar 2013 - 15:09 3139

    Ich bräuchte ein Angebot für Wärmepumpenstrom HT und NT plus Jahresgrundgebühr. Verbrauch: 17 000 Kwh pro Jahr.

  35. Marlene Jentzsch -  21. Februar 2013 - 19:03 3165

    Bitte ein Angebot für Wärmepumpen-Strom Verbrauch ca. 18.000 kw/h p.a.

  36. Oliver Holocher -  21. Februar 2013 - 20:33 3167

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wir hatten mal einen HT und NT Tarif bei der RWE.
    Zur Zeit beziehen wir RWE Strom Wärmepumpe 36max dabei haben wir nur ein Tarif. Wir suchen dringend einen neuen Stromlieferanten für unsere Wärmepumpe. Der Verbrauch liegt bei ca. 6000 kWh .
    Postleitzahl 55442

    mfG

    Holocher

  37. Thusek -  22. Februar 2013 - 10:52 3169

    Wir benötigen für ein Drei-Parteienhaus, ausgestattet mit einer Wärmepumpe, ein Angebot für Wärmepumpenstrom HT und NT inkl. Jahresgrundgebühr. Verbrauch voraussichtlich 6.500 bis 8.000 kw/h pro Jahr. Postleitzahl 53332.

  38. Bohl -  23. April 2013 - 12:08 6416

    Wärmepumpen-Strom

    Ein Energieanbieter ist an uns herangetreten, ob wir Interesse an Wärmepumpen-Strom Vertrieb haben. Nun die Frage an Sie als Intressenten.

    Besteht Interesse bzw. Bedarf an Wärmepumpen-Strom?

    Der Preis ist in allen PLZ Gebieten gleich:

    19,06 ct kWh und 78,50 € Grundgebühr im Jahr (brutto)

    Ich freue mich über Ihre Rückmeldungen:

  39. Uwe -  8. Mai 2013 - 14:13 6992

    ja daran bin ich interessiert,
    bitte um mehr Informationen

  40. Beni -  21. Mai 2013 - 20:47 7433

    Guten Abend,
    ich hab auch interesse und bitte auch um mehr Information.

  41. Beni -  21. Mai 2013 - 20:50 7434

    Guten Abend,
    ich hab auch interesse und bitte auch um mehr Information.
    (hatte in der ersten Antwort, meine Mail falsch geschrieben)

  42. Christian -  13. Juni 2013 - 12:18 8299

    Hallo Zusammen,

    interssant die Beiträge rund um den WP Strom. Egal ob 5000 kwH oder 20000 kWh mit/ohne HT/NT Zähler.
    Die scheinbare Monopolstellung von RWE zumindest im hiesigen Versorgungsbereich (NRW PLZ 57XXX)schreit förmlich nach einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung.Nur strom max Kunden die vor 3 Jahren zu 13,73 Cent abgeschlossen haben können (noch) glücklich sein —aber !!!! —was kommt danach ??

    Wer macht mit an einer Sammelklage um die wahren Gründe des Nichtanbietenkönnens anderer Hersteller zu erfahren und endlich per Entscheid diesen Markt für die > 2 Mio WP Nutzer zu öffnen

    Danke fürs feedback

  43. Andreas -  18. November 2013 - 10:29 10595

    Moin zusammen,

    ich würde auch gerne eine Auflistung für Stromanbieter für Wärmepumpen mit HT und NT Tarifen für die Region Hannover haben.

    Danke fürs feedback

  44. Sabine -  7. August 2014 - 08:25 14138

    Hallo,
    wie und wo finde ich denn die Tarife für Wärmpumpenstrom und einen Vergleichrechner für den Raum Leipzig? Sowohl für Normalstrom als auch für Wärmepumpenstrom – möchte hier gerne einen Vergleich starten, ob es sich denn überhaupt noch lohnt, das zu trennen. Denn schließlich hat man ja auch eine Grundgebühr für die Pumpe zu zahlen. Ob sich der günstigere Strom dann überhaupt noch lohnt? Oder MUSS man diesen Strom für Wärmepumpen nehmen?
    Mit der Bitte um Info und vielen Dank im Voraus,
    Sabine

  45. Winkler -  12. August 2014 - 09:58 14203

    Hallo,
    wir ziehen demnächst zu dritt in ein Einfamilienhaus. Dieses hat bereits eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Welche günstigen Anbieter PLZ: 13156 kämen für uns in Frage? Momentan wird mit dem Stromanbieter Vattenfall geheizt – was laut dem derzeitigen Hausbewohner nicht mehr die günstigste Variante sei.
    Freue mich auf eine Antwort!
    S. Winkler

  46. Steve Müller -  16. November 2014 - 17:52 16828

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    PLZ: 07548

    ich suche einen Stromtarif für mein neues Eigenheim. Ich habe Hausstrom und Wärmepumpe über einen Zähler angebunden. Können sie mir ein passendes Angebot für ca. 8.000 – 10.000 kwh.

    Vielen Dank

    Steve Müller

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked (required):

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Letzte Kommentare

  • Manuel says:

    Totale Überwachung und zudem Totale Bestrahlung bis zu 100x stärkere Strahlenbelastung im Gesamtha

  • Christian Vögtli says:

    Diese U-Bahn-Fahrtwind-Tourbine erinnert mich ein wenig an einen Perpetuum-Mobile-Versuch - zuminde

  • Keith says:

    "Vegane Schuhe, veganes Bier, nun auch noch veganen Strom" Ich finde das super :-)

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top