Eon Thüringer Energie geht an die Kommunen

icon_media_archive_zentrale_eon_ruhrgas_72Die Thüringer Kommunen übernehmen die Eon-Tochter Eon Thüringer Energie, was jedoch für die bestehenden Kunden nicht von Belang sein wird. Wie Dirk Weinsheimer von der Verbraucherzentrale Thüringen erklärt, haben diese keine Änderungen zu befürchten, da sich diese unterm Strich nur auf den Namen beziehen. Ab dem 1. August heißt Eon Thüringer Energie einfach Thüringer Energie. Laufende Verträge und Stromlieferungen seien davon nicht betroffen.

Die Grundversorgung wird immer von dem Unternehmen übernommen, welches in einem Netzgebiet die meisten Haushalte beliefert. Dies wird alle drei Jahre festgestellt. Wenn bislang Eon Thüringer Energie der Grundversorger war, so ändert sich das abgesehen von dem Namen auch in Zukunft nicht.

Weinsheimer empfiehlt den Kunden generell, die Angebote der Anbieter kritisch zu prüfen und Tarife zu vergleichen, bevor ein Vertrag abgeschlossen wird. Eon Bayern wirbt bei den Kunden von Eon Thüringer Energie zum Beispiel für eine 30monatige Preisgarantie. Davon ausgenommen sind allerdings Preisänderungen, die sich durch staatliche Komponenten ergeben. Allerdings macht diese etwa die Hälfte des Gesamt-Strompreises aus.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top