Ökostrom-Moratorium gefordert

Solarausbau sollte gedeckelt werden

Experten des RWI fordern die Unterbrechung des Ökostromzubaus für mehrere Jahre. Grund dafür ist die zu schwache Infrastruktur – Es gibt zu wenig Netze und keine Speicher. Ohne Deckelung des Solarausbaus erwarten Wissenschaftler 2020 weitere 42 Milliarden Euro Kosten.

Kurz vor der abschließenden Beratungen des Bundestages zur Novelle des „Erneuerbare Energien-Gesetzes“ (EEG) haben Wirtschaftswissenschaftler und Umweltökonomen der Bundesregierung der Bundesregierung geraten den Ausbau der erneuerbaren energien für mehrere Jahre zu unterbrechen. So empfiehlt der Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), Christoph M. Schmidt, „die durch das EEG gewährten Förderanreize, insbesondere bei der Fotovoltaik, für mehrere Jahre auszusetzen.“

Das RWI gehört zu den renommiertesten deutschen Wirtschaftsforschungsinstituten und erstellt regelmäßig Konjunkturprognosen für die Bundesregierung. In Deutschland bestünden „so große Defizite in Bezug auf Leitungsbau, Speicherkapazitäten und bei der Vernetzung mit den europäischen Nachbarn, dass es vorerst nicht ratsam erscheint, mit dem Ausbau regenerativer Stromerzeugungskapazitäten fortzufahren“ ergänzt Manuel Frondel, Leiter des RWI-Kompetenzbereichs „Umwelt und Ressourcen“ gegenüber der „Welt am Sonntag“.

2010 wurden 7500 Megawatt an erneuerbaren Energien zugebaut. Eine Begrenzung des Solarenergie-Ausbaus sei nötig, „um die Kosten in Grenzen zu halten und der drohenden Konkurrenz unter den Erneuerbaren frühzeitig zu begegnen.“ Allein die bis 2010 verbauten Solarmodule belasten den Verbraucher mit 80 Mrd. Euro Subventionskosten. Auch wenn man den Ausbau auf 3500 Megawatt pro Jahr begrenzen würde, würden auf den Verbraucher weitere 42 Milliarden Euro an Belastungen zukommen.

Ebenso fehlt es derzeit noch an rentablen Speichermöglichkeiten, um die schwankende Ausbeute des Oköstroms zu kompensieren. Dafür müsste es möglich sein, Energie in großen Mengen auf für mehrere Tage zu speichern.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top