Vattenfall: Kein Ausstieg aus der Atomkraft

Vattenfall behält Krümmel und Brunsbüttel

Der Energieversorger Vattenfall hat den Ausstieg aus der Atomkraft in Deutschland ausgeschlossen. Einzig E.On könnte Betriebsführerschaft der Kraftwerke Krümmel und Brunsbüttel übernehmen.

Allerdings habe Vattenfall nicht vor seine Anteile zu verkaufen – Vattenfall bleibt Anteilseigner. Zu Anfang wurde nicht ausgeschlossen, dass bei den in den kommenden Monaten stattfindenden Gesprächen auch die Anteile verkauft werden. Dieser Punkt ist jedoch nun vom Tisch. Derzeit hält Vattenfall zwei Drittel an Brunsbüttel und E.On ein Drittel.

Der Meiler ist wegen der bekannten Pannenserie seit zwei Jahren vom Netz und Vattenfall geriet wegen des schlechten Umgangs mit der Störung stark in Kritik. Vattenfall-Europe-Chef Tuomo Hatakka sagte aber nun, dass die Reaktoren nicht vor Mitte 2011 wieder ans Netz gehen werden. Über die Wiederaufnahme des Betriebs muss zuvor nach Antrag des Betreibers die zuständige Landesaufsicht in Schleswig-Holstein entscheiden.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top