TelDaFax verlässt Vattenfall-Netzgebiet

TelDaFax verlässt Vattenfall-Netzgebiet

Der angeschlagene Stromdiscounter TelDaFax will sich aus dem Netzgebiet von Vattenfall zurückziehen. Den 45.000 betroffenen Kunden bietet man eine sofortige Kündigung an und empfehle den Wechsel zu einem anderen Lieferanten.

Das hat das Unternehmen vergangene Woche bekannt gegeben. TelDaFax hat sich entschieden den Lieferantenvertrag mit Vattenfall nicht fortzusetzen. In eingen Gebieten versorge man unterhalb der Profitabilitätsgrenze und habe sich deshalb zu dem unpopulären Schritt entscheiden müssen. In der vergangen Zeit hatte sich Teldafax in der Energiebranche als preisaggressiver Billiganbieter profiliert und dabei zu hoch gepokert. Rechnungen konnten nicht bezahlt werden, weshalb dann die Leitungen zu TelDaFax gekappt wurden.

Vor wenigen Wochen hatte Sanierungsexperte Höptner das Ruder bei TelDaFax übernommen und nun zieht sich der Konzern aus nicht profitablen Gebieten zurück. Damit verliert das Unternehmen auf einen Schlag Zehntausende Kunden. Zuletzt hatte TeldaFax 700000 Strom- und Gaskunden.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top