Konsolen sind echte Stromfresser

PS3 & Co lassen die Stromrechnung klettern!

Ps3 und Box sind in aller Munde, doch was nicht so bekannt ist, ist deren Stromverbrauch. Denn diese Geräte sind teils echte Stromfresser.

Nach einer Untersuchung des Natural Ressource Defense Council aus dem Jahre 2008 verbrauchen amerikanische Konsolen-Spieler zusammen soviel Strom wie die Stadt San Diego. Dabei ging man von einem Spieler aus, der sechs Stunden am Tag vor der Konsole sitzt. Natürlich eine Milchmädchenrechnung, aber interessant ist dennoch das Ergebnis der Untersuchung.

Aber zuerst folgendes: Die Wii ist mit 29 Watt recht genügsam, es steckt schließlich auch keine leistungsfähige Technik in ihr. Anders sieht es bei Playstation und Box aus. Die PS3 verbraucht 179 Watt, die Xbox 360 187. Dazu kommt der Fernseher mit durchschnittlich 240 Watt.Man sollte aber erwähnen, dass die Stromkosten niedriger sind als die eines Gaming-PC, der pro Stunde zwischen 800 und 1000 Watt verbrauchen kann (inkl. Monitor)

.

Problem ist aber nicht die reine Spielzeit, sondern mehr die Zeiten in denen die Konsole läuft, aber nicht benutzt wird. Oftmals legen die Spieler Pausen, die auch länger dauern können und schalten die Konsolen aus Bequemlichkeit nicht aus. Das Natural Ressource Defense Council geht davon aus, dass wenn die Spieler ihre Konsolen ausschalten würden, in den USA rund 1 Mrd. Dollar an Stromkosten eingespart werden könnten.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top