Intelligente Stromtarife taugen noch nichts

Vor einem Jahr starteten die zeitabhängigen Stromtarife. Doch wirklich nutzbringend sind diese immer noch nicht. Wer von günstigeren Nebenzeiten profitieren will, muss seinen Tag nach den Stromtarifen planen.

Mindestens 22 Stromversorger haben bereits für kommendes Jahr weitere Preiserhöhungen angekündigt. Nach Schätzungen von Experten müssen die Stromkunden mit Preiserhöhungen von durchschnittlich 4 Cent rechnen. Um dennoch Geld sparen zu können, sollten Verbraucher eigentlich auf variable Tarife ausweichen können, doch diese sind bis jetzt wenig attraktiv.

Die Idee hinter den variablen Tarifen ist relativ einfach: Wird viel Strom angeboten und wenig verbraucht, ist er billig. Wenn man zu dieser Zeit Strom verbraucht, soll der Zähler einen günstigeren Kwh-Preis berechnen. Auch wenn der Wind kräftig weht oder die Sonne strahlt, wird viel Ökostrom verfügbar, der billig abgegeben werden kann. Wird dieser in die Netze eingespeist, sollen die Stromzähler das erkennen und die Waschmaschine einschalten können. Doch das ist alles noch Zukunftsmusik.

Die Voraussetzungen dafür sind gegeben, denn seit 2010 müssen Neubauten mit intelligenten Stromzählern ausgestattet werden und jeder Verbraucher kann sich ein Smartmeter installieren lassen. Es gibt auch bereits passende Geräte, wie zum Beispiel Waschmaschinen von Miele. Dennoch sind die Smart-Tarife bis jetzt kaum mehr als eine Alibifunktion. Die Anbieter haben eigentlich nur ihre Haupt- und Nebenzeit-Tarife wieder aus der Schublade geholt.

Einige Anbieter experimentieren aber mit weitergehenden Tarifen, die zum Teil sechs Zeitzonen umfassen oder ein Teil des Strompreises wird an den stundengenauen Spotmarkt der Strombörse gekoppelt.

Um mit den bislang angebotenen variablen Tarifen nennenswert Geld zu sparen, «muss das tägliche Leben dem Diktat des Stromzählers unterworfen werden», sagt Verivox-Experte Reese.

1 Kommentar

  1. Malte van Haastrecht -  17. November 2011 - 12:48 2224

    Hallo, da ich zu diesem Thema gerade eine Abschlussarbeit schreibe würde mich interessieren, welcher Anbieter den besagten 6 Zeitzonen Tarif anbietet, und welche Anbieter generell Zeitvariable Tarife anbieten,
    Vielen Dank.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked (required):

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top