RWE Power entdeckt riesigen Urzeit-Stamm

Im Tagebaugebiet Garzweiler, welches von RWE Power betrieben wird haben Arbeiter die Überreste eines 12 Millionen Jahre alten Zypressen Stammes entdeckt. Das neuneinhalb Meter lange Fossil wurde geborgen.

Vermutlich im Alter von 500 Jahren ist der Nadelbaum umgestürzt und wurde von Meeres-Sandschichten bedeckt. In 150 Metern Tiefe kam der Fund bei Abbauarbeiten ans Licht. Damt das Fossil an der Luft nicht zerfällt, soll der Stamm nun konserviert werden, was laut RWE wohl vier bis Jahren in Anspruch nehmen wird.

Nach dem Fund wurde der Baum für Forschungsarbeiten in drei Teile zersägt, wovon einer nochmal in Scheiben zerlegt wurden. Diese wurden an unterschiedliche Museen und Institute verteilt. Die beiden anderen Abschnitte bekommen der Geologische Dienst NRW in Krefeld und das RWE Power-Informationszentrum auf Schloss Pfaffendorf.

Zumindest wurde der Fund nicht zerschreddert und im nächsten Braunkohlekraftwerk verfeuert.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top