Immer noch Probleme in Fukushima

Foto: dpa

Das öffentliche Interesse ist ebenso schnell verklungen, wie es aufgekommen st. Die Katastrophe im japanischen Fukushima ist aber bei weitem noch nicht überstanden.

Wieder sind in Fukushima stundenlang die Kühlsysteme ausgefallen. Das beschädigte Kraftwerk ist noch nicht gegen Umwelteinflüsse abgesichert und es tritt weiter Radioaktivität aus.

Das ausgefallene Kühlsystem konnte erst nach 15 Stunden wieder hochgefahren werden. Die Temperatur des Reaktors ist von 61 Grad auf 94 Grad gestiegen, bevor das System wieder hochgefahren werden konnte.

Der Taifun, der die Region noch bedroht hat sich glücklicherweise wieder zu einem Tropensturm abgeschwächt. Dennoch kann durch Regen und Wind weiter radioaktive Strahlung vom Reaktor ins Landesinnere getragen werden. Derzeit zweifeln die Betreiber auch an ihrem Zeitplan, das Kraftwerk bis September völlig gesichert zu haben.

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top