Atomkraft in Deutschland ohne Zukunft

Atomkraftwerk BiblisBundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) sieht für die Atomkraft in Deutschland keine Zukunft. „Ich sehe unter keiner denkbaren politischen Konstellation die Chance auf eine Renaissance der Kernkraft in Deutschland“, sagte er der „Leipziger Volkszeitung“.

Auch sagte er, dass die rot-grüne Bundesregierung den versprochenen Termin für das Atommüll-Endlager in 2030, trotz der ungeklärten Gorleben-Frage weiterhin realistisch sei. „Das Datum ist zu halten, wenn wir vor der Bundestagswahl ein Gesetz hinbekommen.“ Dieses Gesetz müsse dann von Regierung und Opposition getragen werden. Altmaier: „Wir haben dafür ein sehr schmales Zeitfenster. Nach der Wahl in Niedersachsen, vor Ostern, dann müssen die Entscheidungen fallen. Dann muss der Sack zugemacht werden.“

Weiterhin soll es nur ein zentrales Atommüll-Endlager in Deutschland geben. „Wir wollen gemeinsam und wir wollen bundesweit suchen. Es soll kein Standort privilegiert, aber auch kein Standort ausgeschlossen werden.“

Weitere Artikel

Letzte Kommentare

stromtarife-vergleich.net

Stromtarife-vergleich.net bietet Ihnen News rund um Energie, Ökologie und Strompreisen.

Vergleichen Sie aus hunderten Stromanbietern für Ihre Region und sparen Sie jeden Monat bares Geld durch unseren kostenlosen Stromrechner.

Back to Top